Elstein > 
AGB > 
Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen

Angebote und Informationsunterlagen

Sämtliche Angebote sowie mündliche oder telefonische Vereinbarungen sind freibleibend. Eine Verbindlichkeit und Rechtwirksamkeit ergibt sich aus Verträgen oder gleichlautenden Willenserklärungen, zum Beispiel Ihre Bestellung und unsere Bestellungsannahme, unter Berücksichtigung von Vorbehalten, die sich im unteren Teil dieser Verkaufsbedingungen befinden.

Preis- und Produktänderungen sind vorbehalten. Aus den Darstellungen unserer Produkte in unseren Informationsunterlagen kann deshalb nicht automatisch der Lieferzustand unserer Produkte hergeleitet werden, siehe auch unter "Vorbehalte".

Lieferung

Unsere Preise verstehen sich ab Werk ausschließlich Verpackung. Kisten und Verschläge werden in Rechnung gestellt. Aufgrund der Bruchempfindlichkeit keramischer Produkte während des Transportweges ist eine Transportversicherung zu empfehlen. Wenn nichts anderes angegeben ist, stellen wir dem Käufer 1% Transportversicherung vom Netto-Warenwert in Rechnung.

Konsequenzen bei Störungen in der Lieferung siehe unter "Vorbehalte".

Lieferfristen

Angaben von Lieferfristen erfolgen stets unter dem Vorbehalt höherer Gewalt und unvorhersehbarer Umstände bei uns oder bei unseren Lieferanten. Eine Schadensersatzpflicht aus nicht eingehaltenen Lieferfristen entsteht für uns nicht - siehe auch unter "Vorbehalte".

Zahlung

Wenn in unseren Dokumenten nichts anderes angegeben oder nichts anderes vereinbart ist, sind unsere Rechnungen ab Rechnungsdatum zahlbar innerhalb von 10 Tagen mit 2 % Skonto oder innerhalb von 30 Tagen netto. Maßgeblich für die Skontofrist ist das Datum des Zahlungseingangs. Die Zahlung kann in bar oder per Überweisung auf eines unserer Konten erfolgen.

Bei Neukunden liefern wir den Erstauftrag/ Angebotswert gegen Vorauskasse oder Nachnahme, anschließend sind 10 Tage 2%, 30 Tage netto möglich. Kunden, deren aktuelle Bonität wir nicht beurteilen oder nicht positiv bewerten können, beliefern wir gegen Nachnahme, Vorauskasse oder Bankbürgschaft.

Konsequenzen bei Störungen der Zahlung siehe unter "Vorbehalte".

Sonderanfertigungen

Bei Sonderanfertigungen sind Mengentoleranzen von ± 10 % erforderlich, wobei die kleinstmögliche Toleranzmenge + 2 Stück beträgt. Diese Toleranz bezieht sich auf die Bestellmenge. Der Käufer verpflichtet sich, die produzierte Menge innerhalb der vorstehend genannten Toleranzen vollständig abzunehmen. Die gesamte Liefermenge wird zu den vereinbarten Preisen in Rechnung gestellt.
Eine Rücknahme von uns gelieferter Mengen ist ausgeschlossen.
Ein Liefervertrag über Sonderanfertigungen wird erst durch unsere schriftliche Bestätigung rechtswirksam.

Gewähr

Eine Gewähr für die Güte unserer Erzeugnisse übernehmen wir in der Weise, dass wir innerhalb von 6 Monaten für auftretende Herstellungs- oder Materialfehler durch Instandsetzung der defekten Strahler oder Ersatzlieferung nach unserer Wahl aufkommen. Dem Käufer bleibt das Recht auf Minderung, Wandlung und Nachbesserung gemäß den gesetzlichen Bestimmungen vorbehalten. Eine Übernahme von Servicekosten, Produktionsstillstandskosten etc. ist ausgeschlossen.

Für Strahler der Serie ELSTEIN MaxLife FSM beträgt die Frist für die vorstehend genannte Gewährleistung 20 000 Betriebsstunden oder 3 Jahre ab dem Datum der Strahler-Herstellung.

Produktsicherheit und Haftung

Bei unseren Erzeugnissen werden die einschlägigen Bestimmungen und Vorschriften gemäß der harmonisierten europäischen Norm EN 60519-1, Sicherheit in Elektrowärmeanlagen, eingehalten.

Für die fachgerechte Installation unserer Produkte ist der Installateur bzw. die Einbaufirma verantwortlich. Dabei sind die geltenden Sicherheitsvorschriften (z. B. EN-, VDE-, UL-Normen usw.) und unsere Sicherheitshinweise, welche sich in unserem Produktkatalog befinden und in Form einer Montage- und Bedienungsanleitung jedem Strahler beigefügt sind, zu beachten. Die Sicherheitshinweise sind dem Anlagenbetreiber in seiner Landessprache auszuhändigen.

Die Verantwortung für den korrekten Betrieb unserer Produkte und die Einhaltung der jeweils gültigen Sicherheitsbestimmungen liegt beim Anwender.

Für Personenschäden, Sachschäden oder Betriebsstörungen, die aus Fehlern oder Mängeln unserer Erzeugnisse entstehen, übernehmen wir keine Haftung, es sei denn, dass sie auf ein grobes Verschulden unsererseits zurückzuführen sind.

Ebenfalls übernehmen wir keine Haftung für Folgen, die aus dem Betrieb unserer Produkte resultieren, oder die aufgrund einer falschen Produktauswahl entstehen.

Beanstandungen

Beanstandungen sind uns unverzüglich nach dem Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen. Die Dokumentation des Schadens muss klar verständlich - am besten unter Beifügung von Fotos - aufgemacht sein. Ein zu langer Zeitraum zwischen dem Warenempfang und der Schadensmeldung oder eine unzureichende Dokumentation kann zum Verlust der Ansprüche gegenüber der Versicherungsgesellschaft führen. Wir sind seitens der Versicherung aufgefordert, eine Schadensmeldung innerhalb von 5 Tagen ab Zustelldatum einzureichen. Bei Rücksendungen ist unser Einverständnis vor der Absendung einzuholen. Technische Änderungen, Abweichungen von Mustern oder von früheren Lieferungen behalten wir uns vor.

Rücknahme falsch bestellter Standardprodukte (gilt nicht für Sonderanfertigungen)

Die Rücknahme gelieferter Ware, die jedoch falsch bestellt wurde, ist möglich, sofern die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

Die Ware ist unbenutzt, technisch und optisch in Ordnung, originalverpackt und nicht älter als 3 Monate. Die Fracht- und Verpackungskosten gehen zu Lasten des Rücksenders.

Handelsmarken // Urheberrechte // Copyright

Der Name "ELSTEIN" ist ein weltweit geschützter Markenname für unsere Produkte. Seine Nutzung oder Weiterverwendung erfordert unsere schriftliche Zustimmung. Dies gilt auch für alle Medien, inklusive Internet.

An Kostenvoranschlägen, Zeichnungen, unserem Internetangebot und allen anderen Unterlagen behalten wir uns die Eigentums- und Urheberrechte vor. Die Weiterverwendung oder Vervielfältigung bedarf unserer schriftlichen Zustimmung.

Vorbehalte

Wir behalten uns Abweichungen von jeder vereinbarten Leistung oder Zusage vor, sofern die Abweichung unwillentlich entsteht (höhere Gewalt), oder den Umständen entsprechend zwingend erforderlich und nach Umfang sowie Natur zumutbar ist. Hieraus entstehen keinerlei Schadensersatzansprüche uns gegenüber. Dies schließt zum Beispiel Preise, Lieferungen und Lieferfristen ein.

Wir behalten uns vor, alle Zusatzkosten, die uns durch schuldhaftes Verhalten unserer Geschäftspartner entstehen, entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen in Rechnung zu stellen, zum Beispiel Zinsen bei Zahlungsverzug.

Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an sämtlichen von uns gelieferten Waren bis zu deren vollständiger Bezahlung vor. Darüber hinaus gilt der erweiterte sowie der verlängerte Eigentumsvorbehalt als vereinbart.

Technische Änderungen, Abweichungen von Mustern oder von früheren Lieferungen behalten wir uns vor. Erhebliche Abweichungen gewähren nur einen Anspruch auf Rücktritt oder Ersatzlieferung, aber keinen Anspruch auf Schadenersatz oder Gewinnentgang irgendwelcher Art.

Für Gewichte und Maße behalten wir uns Abweichungen je nach dem Artikel bis zu ± 10 % vor.

Juristische Bemerkungen

Der Erfüllungsort und Gerichtsstand ist 37154 Northeim, ohne Einschränkung und ohne Ausnahme.

Unsere Verkaufsbedingungen gelten immer und ausschließlich, selbst wenn sie von anderer Seite ausdrücklich ausgeschlossen oder nicht anerkannt werden. Anderslautende oder abweichende Bedingungen, kundenseitige AGB usw. gelten von uns nur dann als anerkannt, wenn sie von uns vorher schriftlich bestätigt wurden.

Sollte eine Bestimmung dieser Verkaufsbedingungen im rechtlichen Sinne nichtig sein oder werden, berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen.

Für sämtliche Geschäftsprozesse des Elstein Werks gilt immer und ausschließlich deutsches Recht sowie die Incoterms 2000. Dies gilt auch, falls ein Sachverhalt in unseren Verkaufsbedingungen nicht erwähnt wird oder als unklar bzw. strittig definierbar ist.

Andere Rechte sind immer ausgeschlossen, wie zum Beispiel das UN-Kaufrecht, auch dann, wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird.